Dienstag, 11. Februar 2014

[Rezension] Marc Michel-Amadry – Zwei Zebras in New York


Weil ihm das Geld für Futter fehlte, sind dem Zoodirektor Mahmoud Barghouti im Gazastreifen die Zebras verhungert. Um den Kindern in schlimmen Zeiten Freude zu spenden, greift er kurzerhand zu Pinsel und Farbe und malt zwei Eseln Streifen. Der Kriegsberichterstatter der New York Times ist von dieser herzerwärmenden Geschichte so berührt, dass er darüber einen Artikel schreibt. Dieser wird auf fast magische Weise das Leben vieler Menschen verändern: Der ehrgeizige Unternehmensberater Mathieu aus Paris und die angesagte, aber einsame Malerin Mila in New York, der unerschrockene Nahost-Korrespondent James und die temperamentvolle DJ Jana aus Berlin finden durch die Geschichte der wundersamen Zebras aus dem Gazastreifen an einem klirrend kalten Januartag in New York zueinander.
(Quelle: C. Bertelsmann) 

James kommt als Kriegsberichterstatter viel in der Welt herum. Auf einer dieser Reisen besucht er im Gazastreifen auch den „Zoo der Freuden“. Berührt von der Idee des Zoodirektors Mahmoud Barghouti, der zwei Esel als Zebras angemalt hat, beschließt er diesen zu unterstützen.
Mathieu liest den Artikel von James über den Zoo. Kurzerhand entschließt er sich ein Buch darüber zu schreiben, um das Herz von Mila zu erobern.

„Zwei Zebras in New York“ ist eine wundervolle kleine Geschichte um Liebe und Hoffnung - und zeigt uns, dass die Welt eben auch NUR ein Dorf ist.



 Eine Leseprobe findet ihr hier.

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bei C.BERTELSMANN.

Kommentare:

Catherine Madeleine Buchling hat gesagt…

Hab noch nie von diesem Buch gehört. Klingt aber wirklich nach einer tollen Geschichte! Danke für diesen Tipp - werde das ich mir auf jeden Fall merken!

VG
Cat

Anne Parden hat gesagt…

Dieses Buch reizt mich auch irgendwie. Mal sehen, ob es mir demnächst mal unter die Finger kommt... ;)

Schmunzeln musste ich gerade über den Label "3Daumen" :D Ich bin zwar Brillenträgerin, aber oben sehe ich doch eher 4 Daumen... ;)

Manfredsbuecherregal hat gesagt…

Danke für den Hinweis
Daumen geändert :-)